MenüAlle Sehenswürdigkeiten

Bergbaumuseum Freiberg

In Freiberg findet man das bekannte Bergbaumuseum. Dieses diente im Jahre 1861 als Sammlungsstätte des städtischen Altertumsvereins. Viele Zeugen der Vergangenheit, gegliedert nach kirchlichen und bürgerlichen Werken wurden gesammelt. 1903 bezog das Museum, das man nun König-Albert-Museum nannte, sein gegenwärtiges Gebäude, den sogenannten Domherrenhof. Das Museum zählt zu den ältesten bürgerlichen Museen Sachsens.

Im Museum selber befinden sich zahlreiche Ausstellungen:

  • der Freiberger Bergbau
  • Freiberg im Mittelalter
  • spätgotische Sakralkunst Ostsachsens
  • Freiberger Bildhauerkunst der Renaissance
  • Meisterwerke bergbaulicher Kunst
  • Freiberg an der Wende vom Mittelalter zur Neuzeit
  • Freiberg im 19.Jahrhundert
  • Kostbarkeiten aus den Sammlungen

Sonderausstellungen:

  • "Weiße Diamanten", 110 Jahre Porzelan in Freiberg (ab 02. Juli -30. Oktober 2016)

 

Öffnungzeiten

Dienstag - Sonntag 10:00 - 17:00 Uhr
an Feiertagen: 10:00 - 17:00 Uhr
am 25.12. 13:00 - 17:00 Uhr
24.12 und 31.12 geschlossen

 

Preise

Erwachsene:
5,00 EUR
Ermäßigt:
2,50 EUR

Adresse

Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg
Am Dom 1
09599 Freiberg
Tel: 03731-20250

Parkmöglichkeiten

am Untermarkt (10m Entfernung)
Schloßplatz (200m)
Mönchstr. (300m)

Stand: 01. September 2016

 

 



Unterkünfte im Umkreis von Bergbaumuseum Freiberg

Unterkunft eintragen
Ihre Unterkunft eintragen
bei Gastgeber-Erzgebirge und hier
Artikel veröffentlichen | Alle Angaben ohne Gewähr! | Impressum | Datenschutzerklärung | © 2017 by Ringo Porstmann