MenüAlle Orte & Regionen

Nennigmühle

NennigmühleZwischen der Stadt Olbernhau im Süden und der Gemeinde Pockau im Norden liegt Nennigmühle. Der kleine Ort liegt in einer weiten Talaue des Flüsschens Flöha, eingebettet zwischen den Talhängen der Wernsdorfer und des Ansprunger Bergrücken.

1,2km östlich von Nennigmühle, an der Fahrstraße von Blumenau nach Wernsdorf, am Unterlauf des Zöblitzbaches, befinden sich die Häuser des Ortsteiles Hammer.

Fakten

  • Höhenlage: 405m ü.NN.
  • Einwohner: ca. 40
  • PLZ: 09509
  • Telefon-Vorwahl: 037367
  • Ortsteil der Gemeinde Pockau im Erzgebirgskreis/Sachsen

Geschichte

  • 1764 erstmalige urkundliche Erwähnung als Amtsmühle des Amtes Lauterstein
  • 1840 Einpfarrung nach Zöblitz
  • 1858 Eingemeindung nach Wernsdorf
  • 1. September 1877 Anschluß an das Eisenbahnnetz
  • 1917 Einrichtung einer christlichen Erziehungsanstalt, die 1930 zu einer Jugendherberge umgewandelt wurde
  • 1930 Einpfarrung zur Kirchgemeinde Pockau
    Ortsteil Hammer zur Kirchgemeinde Forchheim
  • 1943-1945 Lazarett für sowjetische Kriegsgefangene in Nennigmühle, es starben 96 Sowjetbürger
  • an Stelle des Lazaretts wurde 1947 ein Ehrenmal errichtet, das 1960 zur Gedenkstätte umgebaut wurde und bis heute erhalten ist
  • 1. März 1994 Eingemeindung mit Wernsdorf nach Pockau

Natur
Der Zöblitzbach entspringt zwischen Haselbach/Dörnthal und Pfaffroda im Mittelwald, in einer Höhe von 598m ü.NN. Auf dem Wernsdorfer Bergrücken bildet die Zöblitzbach ein flaches, stauvernässtes Muldental. Ab Höhe Hutha tieft sie sich zum steilhängigen Engtal ein. Nach insgesamt 6,5km fließt die Zöblitzbach in 414m ü.NN. in die Flöha.

Wirtschaft
Die Wernsdorfer Papierfabrik stellte zu DDR-Zeiten fast alle Schreibhefte im Format A4 her. Heute ist der zwischen Hammer und Nennigmühle befindliche Fabrikkomplex eine Ruine.
Ebenfalls zur Industrieruine verkommen, ist die ehemalige Holzschleiferei zwischen Blumenau und Nennigmühle. Der Fabrikkomplex wird Kamerun genannt und befindet sich an einer großen Flußschleife im Flöhatal. Hier überquert auch die Eisenbahnstrecke Pockau-Olbernhau die Flöha. Eine Gewölbebrücke aus Bruchstein verbindet die Gebäude mit der Fahrstraße.
Gößter Arbeitgeber von Nennigmühle ist heute das Bettenhaus Oettel. Hier werden Massivholzbetten für Dormiente gefertigt und auch verkauft.



Unterkünfte in Nennigmühle und Umgebung

Ferienwohnung und Ferienhaus
6.25 km
2 FeWo`en im Mittleren Erzgebirge
Ferienwohnung für 8 Personen
*****Ferienwohnung Hofmann
6.25 km
***** Ferienwohnung Hofmann
Ferienwohnung für 4 Personen
Ferienwohnung Philipp
6.81 km
Ferienwohnung Philipp
Ferienwohnung für 4 Personen
Ferienwohnung Herklotz Olbernhau
7.84 km
Ferienwohnung Herklotz
Fewo für 3 Personen
Ferienwohnungen Wolf
9.33 km
J. Wolf
Ferienwohnung für 11 Personen
Pension Bergblick
9.38 km
Pension Bergblick
Ferienwohnung für 18 Personen
Pension*** „Zur Wartburg“
9.40 km
Gasthaus zur Wartburg
Pension für 14 Personen
Ferienwohnung Familie Weber
9.53 km
Ferienwohnung Familie Weber
Ferienwohnung für 5 Personen
Ferienwohnung Rinno
9.78 km
Ferienwohnung Rinno
Ferienwohnung für 4 Personen
Artikel veröffentlichen | Alle Angaben ohne Gewähr! | Impressum | Datenschutzerklärung | © 2017 by Ringo Porstmann