MenüAlle Sehenswürdigkeiten

Bergkirche St. Marien Annaberg-Buchholz


Erbaut wurde die Kirche St. Marien von 1502 - 1511. Dabei ist dieses Gotteshaus keine normale Kirche, denn sie ist die einzige bergmännische Sonderkirche in Sachsen und wurde von Bergleuten für Bergleute erbaut.

Der Grundstein wurde durch den Stadtgründer von Annaberg, Georg der Bärtige, gelegt. Für die Finanzierung des Kirchenbaus wurde das Geld aus den „Büchsenpfennigen“ der Annaberger Knappschaft entnommen. Dieses Geld war eigentlich ein Beitrag zur Knappschaftskassen, der zur Unterstützung von Familien verunglückter Bergleute bzw. für alte und kranke Bergleuten verwendet wurde. Da der „Büchsenpfennig“ vom Schichtmeister gleich einbehalten wurde, gilt er als Vorläufer der Sozialkassen.

Die Bergkirche St. Marien wurde nur für Andachten der Bergleute und Berggottesdienste,die zu Bergquartalen und Bergfeiertagen stattfanden, genutzt.

Stadtbrände in den Jahren 1604, 1630, 1664 und 1731 beschädigten die Kirche sehr stark. 1736 erhielt die Bergkirche ihre heutige äußere Gestalt. Die alten Glocken wurden während des ersten Weltkrieges eingeschmolzen. Daher stammen die jetzigen aus dem Jahr 1996.

Der Altar wurde 1616 erbaut, doch durch die Stadtbrände immer wieder beschädigt. 1781 wurde er zum Kanzel-Altar umgebaut. Derzeit gibt es eine Konzeptplanung für einen Rückbau und eine Restaurierung des Altars.

Eine weitere Besonderheit der Kirche ist die bergmännische Krippe sowie der sogenannte „Annaberger Krippenweg“. Die Weihnachtskrippe besteht aus mehreren holzgeschnitzten Großfiguren, die eine Verbindung zwischen dem erzgebirgischen Bergbau und dem christlichen Glauben zeigen. So wird zum Beispiel die Josephfigur als Bergmann dargestellt. Aus der Welt des erzgebirgischen Bergbaus entstammen auch die anderen Figuren. Weitere Figuren aus dem Leben von Annaberg-Buchholz zur Gründerzeit befinden sich daneben. Sobald der „Annaberger Krippenweg“ fertiggestellt ist, soll er 31 Figuren umfassen.

Momentan werden Vorbereitungen und Untersuchungen zur Restauration des Altars in der Bergkirche St. Marien vorgenommen.

Öffnungszeiten

 
täglich 11:00 - 17:00 Uhr
   
Veränderte Öffnungszeiten auf Grund von Veranstaltungen
08.04.2017 11:00 - 12:30 Uhr
14.04.2017 geschlossen
25.04.2017 11:00 - 14:00 Uhr
06.05.2017 11:00 - 12:30 Uhr
16.05.2017 11:00 - 14:00 Uhr
20.05.2017 11:00 - 13:00 Uhr
Bei Veranstaltungen können sich die Öffnungszeiten
der Bergkirche verändern!
   

Eintrittspreise

 
Eintritt frei
   
Kirchenführung  
Erwachsene 2,00 €
Kinder 1,00 €

 

Adresse:
Bergkirche St. Marien
Benediktplatz
09456 Annaberg-Buchholz

Stand: 11. Mai 2017 | Alle Angaben ohne Gewähr!



Unterkünfte im Umkreis von Bergkirche St. Marien Annaberg-Buchholz

Ferienwohnung B. Hänel
3.07 km
Ferienwohnung B. Hänel
Fewo für 2 Personen
Ferienhaus  Pöhlberg
5.22 km
Antje Wagler
Fewo für 2 Personen
Ferienwohnung Schneider
6.18 km
Ferienwohnung Schneider
Fewo für 2 Personen
Haus-Andrae
6.99 km
Haus-Andrae
Ferienwohnung für 3 Personen
Landhaus Wiesenbad
7.00 km
Landhaus Wiesenbad
Ferienwohnung für 14 Personen
GASTHAUS
7.17 km
GASTHAUS „Zur Rosenaue“
Hotel für 32 Personen
***** Ferienhaus Bergblick
7.45 km
Ferienhaus Bergblick
Ferienhaus für 8 Personen
Ferienhaus mit viel Komfort
9.28 km
Ferienhaus Karin
Ferienhaus für 5 Personen
Unterkunft eintragen
Ihre Unterkunft eintragen
bei Gastgeber-Erzgebirge und hier
Artikel veröffentlichen | Alle Angaben ohne Gewähr! | Impressum | Datenschutzerklärung | © 2017 by Ringo Porstmann