MenüAlle Sehenswürdigkeiten

Zinnkammern Besucherbergwerk Pöhla


Der heutige Ort Pöhla, Anfang des 15. Jahrhunderts erstmals urkundlich erwähnt, ist ein Ortsteil von Schwarzenberg im Erzgebirge. Auch hier entwickelte sich neben Klöppelei und Holzarbeiten der Bergbau. Durch die Einrichtung des „Pfeilhammers“, eines für die Erzgebirgsregion typischen Hammerwerks zur Eisenerzschmelze und Eisenfertigung, Anfang des 16. Jahrhunderts, betrieben durch die Wasserkraft der Pöhl, begann der größte Bevölkerungszuwachs der Ortschaft. Der Wohlstand der anderen Bergstädte wie Annaberg oder Schneeberg wurde hier trotz der größten Zinnlagerstätten Europas nicht erreicht, da die Silbererzvorkommen zu gering waren.

Die Blüte des Bergbaus beginnt in Pöhla erst nach dem zweiten Weltkrieg durch den reichen Fund der Uranpechblende. Die Wismut kommt allerdings erst Ende der 1960er Jahre, schon als SDAG, zu den Zinnkammern und treibt nach vielen Übertagebohrungen einen fast 9 km langen Hauptstolln in 600 Metern Höhe über NN in Richtung des Fichtelbergs.
Dabei wurde ab Ende der 1970er auch mit dem Abbau aus der Zinnerzlagerstätte „Hämmerlein“ begonnen, der aber über ein Experimentalstadium nicht hinaus kam. Vordergründig blieb der Uranerzabbau auf 6 Haupt- und 7 Nebensohlen aus der Lagerstätte „Tellerhäuser“, welcher erst durch die Wende 1990 zum Erliegen kam. Die neu formierte Wismut GmbH begann mit der Flutung und Sanierung der Uranerzlagerstätten über- und auch untertage. Verblieben sind die befahrbaren großen Zinnkammern, nicht nur geologisch hoch interessant, sondern auch gleichzeitig ein einzigartiges Zeugnis für die gesamte Bergbaugeschichte der Wismut.

Zum hautnahen Erleben des Bergwerkes fährt der Besucher über 3 km mit der Grubenbahn zur Zinnerzlagerstätte „Hämmerlein“. Dort angelangt, gibt es Bergbaukunst zum Anfassen. Fachlich versierte Bergführer zeigen und erläutern u.a. den Streckenausbau, Bohrarbeiten sowohl von Hand als auch mit dem Bohrwagen, Ladearbeiten mit einem Bagger, den Firstenstoßbau mit Befahrung des Abbaublockes sowie das Bohr- und Zündschema beim Horizontalvortrieb. Die Besichtigung der riesigen Zinnkammern bildet den Höhepunkt jeder Führung. Die weitläufigen Räume können neben den festen Führungen natürlich auch für Sonderführungen oder für Veranstaltungen bis hin zur Eheschließung genutzt werden.

Der Verein „Besucherbergwerk Pöhla e.V.“ unterhält mittlerweile ein umfangreiches kulturelles Angebot rund um die Zinnkammern. Neben den Bergvespern und Mettenschichten finden auch regelmäßig Konzerte statt, wobei sich sowohl die Künstler als auch die Zuhörer von der einzigartigen Unterwelt-Akustik verzaubern lassen können. Darüber hinaus ist das Besucherbergwerk als seniorenfreundlich zu bezeichnen, da die Fahr- und Laufwege während der Führungen nahezu keine Strapazen mit sich bringen.

 

Öffnungszeiten / Führungen 2020

täglich
jeweils 10:00 und 14:00 Uhr

Führungsdauer
2,5 h gesamt

Temperatur unter Tage
15°C (ganzjährig, kostant)

Gruppenführungen
Nach Absprache
auch außerhalb der offiziellen
Führungszeiten möglich!

Gruppenpreise gelten ab einer Anzahl von mind. 10 Personen.

Kinder ab 6 Jahre möglich!

Schließtage
24.12.2020
01.01.2021

 

 Preise 2020

Erwachsene                         14,00 €

Ermäßigt                              10,00 €

(Kinder bis 16 Jahre,
Schüler, Studenten,
Azubis
)

Gruppen (Erwachsene)
(ab 10 Personen p. P.)                 11,00 €

Kindergruppen                       8,00 €

gemischte Gruppen
Erwachsene                         11,00 €

Kinder                                    8,00 €

Familienpreise            
- ab dem 2. Kind für Kinder frei

 

Sonderveranstaltungen 2020

Faszination Bergwerk im Laserlicht

tgl. vom 02.01. bis 29.02.2020

Einfahrt 14:00 Uhr

Preis:         13,00 €
Ermäßigt:     9,00 €

 

Kinderprogramm 2020

Ein Winterferienerlebnistag mit dem Berggeist „Knuffel“

20.02.2020

Einfahrt 10:00 Uhr

Preis:        13,00 €
Ermäßigt:    7,00 €

Bergvespern 2020

28.12.2020
29.12.2020
30.12.2020

Einfahrt 14:00 Uhr

Preis Erwachsene: 29,00 €
Ermäßigt: 16,00 €

Dauer: 3 Stunden
(Führung, Konzert, Bergbrot)
Vorbestellung zwingend erforderlich!

Mettenschicht 2020

27.11.2020 | 28.11.2020
29.11.2020 | 04.12.2020
05.12.2020 | 06.12.2020
11.12.2020 | 12.12.2020
13.12.2020 | 18.12.2020
19.12.2020 | 20.12.2020
22.12.2020
23.12.2020 Einfahrt nur 14:00 Uhr!

Einfahrt jeweils 14:00 und 18:00 Uhr

Preis Erwachsene: 29,00 €
Ermäßigt: 16,00 €

Dauer: 3 Stunden
(Führung, Konzert, Bergbrot)
Vorbestellung zwingend erforderlich!

 

 

 

 


Anschrift:

Besucherbergwerk Zinnkammern Pöhla e.V.
Luchsbachtal 19
08340 Schwarzenberg / OT Pöhla
Tel: 03774 81078
Fax: 03774 81079


Stand: 04.02.2020 | Alle Angaben ohne Gewähr!

Artikel veröffentlichen | Alle Angaben ohne Gewähr! | Impressum | Datenschutz | © 2020 by porstmann.com
X
|
X