MenüAlle Sehenswürdigkeiten

Montanlandschaft Vrch Mědník (Kupferberg)

 

Ein bedeutender Bestandteil des montanhistorischen Erbes im mittleren Erzgebirge ist die vom Bergbau geprägte Landschaft nördlich der ehemaligen Bergstadt Měděnec (Kupferberg), die Montanlandschaft Vrch Mědník (Kupferberg).

 

Die Objekte des Hauptelementes:

 

Bergbaulandschaft Kupferberg

 

  • Mariahilf-Stolln
  • Gelobtes Land Stolln
  • Kapelle "Unbefleckte Empfängnis Maria"

 

Bildergalerie:

 

 

Info's:

 

Bergbaulandschaft Kupferberg:

Über einen Zeitraum von mehr als 400 Jahren (15. bis zum 19. Jahrhundert) dokumentiert der Kupferberg, der eine authentische Bergbaulandschaft ist, die verschiedenenen Technologien des Eisen- und Kupferabbaus - zum Teil auch des Silberabbaus - aus hartem Skarn-Gestein. Der Kupferberg ist ein einzigartiger "Lernort", an dem die verschiedenen historischen Schritte der Lagerstättenerschließung abgebildet werden, von stufenförmigen Übertageabbauen, über Stolln und Schächte bis hin zu untertägigen Grubenbauen, aufgrund der exponierten Höhenlage und der guten Zugänglichkeit. Mehr als 80 Schächte und Stolln, die aufgrund von Pingen, Mundlöchern oder Halden gut sichtbar sind, umfasst der Hügel. Die Bergstadt Měděnec (Kupferberg) wurde um 1520 am Fuße des Berges gegründet.

 



Unterkünfte im Umkreis von Montanlandschaft Vrch Medník

Unterkunft eintragen
Ihre Unterkunft eintragen
bei Gastgeber-Erzgebirge und hier
Artikel veröffentlichen | Alle Angaben ohne Gewähr! | Impressum | Datenschutzerklärung | © 2019 by Ringo Porstmann