MenüAlle Sehenswürdigkeiten

Schloss Reinhardtsgrimma


Das Schloss liegt im Zentrum von Reinhardtsgrimma. Ursprünglich befand sich etwas unterhalb des heutigen Schlosses ein Rittergut. Als dieses im 18. Jahrhundert baufällig wurde, ließ der Besitzer von 1765 - 1767 das Barockschloss bauen. Der Mittelrisalit, ein hervorspringender Gebäudeteil in der Mitte der Fassade, ist durch Rokokogehänge, eine Attika mit Wappen und Puttengruppen ausgezeichnet. Vier große Gemälde mit Landschaftsszenen sind im ehemaligen Festsaal zu sehen.

Die Parkanlage wurde im englischen Stil errichtet. Darin befindet sich ein klassizistisches Badehaus, welches später zu einem Wohnhaus umgebaut wurde. Ein Brunnen ist von Zypressen umgeben.

Der Schlossturm wurde bei Renovierungsarbeiten 1908 abgerissen und neu aufgebaut.

Im Laufe der Jahre hatte das Schloss viele Besitzer. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde es Volkseigentum. Seit 1946 befindet sich eine Landwirtschaftsschule darin, die 1950 zur „Fachschule für Landwirtschaft“ erweitert wurde.

Das Schloss Reinhardtsgrimma ist seit 1991 im Landesbesitz. Die Parkanlage und das Badehaus wurden komplett renoviert.


Ausstellungen

12.05.2017 - 03.11.2017

Verstärkt und Durchlichtet

Frank K. Richter- Hoffmann
Malerei


Schlosskonzerte

18.14.2017
19:00 Uhr

Musique pour le Roi-Solei
Barockmusik am Hofe des Sonnenkönigs

Céline Moinet, Oboe
Norbert Anger, Violoncello
Kreuzorganist Holger Gehring, Cembalo

16.12.2017
19:00 Uhr

Ein Gang durch das Jahr
Liederabend zum Advent

Annekatrin Laabs, Alt
Mirella Petrova, Klavier

 

Adresse:
Schloss Reinhardtsgrimma
Schlossgasse 2
OT Reinhardtsgrimma
01768 Glashütte

Stand: 12. Mai 2017 | Alle Angaben ohne Gewähr!



Unterkünfte im Umkreis von Schloss Reinhardtsgrimma

Blockhaus in Malter
9.74 km
Blockhaus in Malter
Ferienhaus für 4 Personen
Naturhotel Gasthof Bärenfels
16.74 km
Naturhotel Gasthof Bärenfels
Hotel für 30 Personen
Unterkunft eintragen
Ihre Unterkunft eintragen
bei Gastgeber-Erzgebirge und hier
Artikel veröffentlichen | Alle Angaben ohne Gewähr! | Impressum | Datenschutzerklärung | © 2017 by Ringo Porstmann