MenüAlle Sehenswürdigkeiten

St. Marienkirche in Marienberg

1537 wurde eine Blockhauskirche errichtet. Bevor 1558 der Grundstein für die neue Kirche gelegt werden konnte, wurde die alte entfernt. Die Kirchweihe fand dann im Februar 1564. Damit ist die St. Marienkirche die jüngste der spätgotischen Hallenkirchen im Erzgebirge. In den Turmhallen ist ein spätgotisches Rippengewölbe erhalten, das vom bedeutenden sächsischen Baumeister Wolf Blechschmidt stammt. Für den Bau wurde Grillenburger oder Postelwitzer Sandstein verwendet.

Beim großen Marienberger Stadtbrand am 31.08.1610 wurde auch das Kirchengebäude zum größten Teil zerstört. Zeitweise wurde das Gotteshaus mit Holzdecken, -säulen und -emporen erneuert. Dadurch konnten hier ab 1616 wieder Gottesdienste gefeiert sowie das Triumphkreuz aufgestellt werden. Der Altar wurde 1617 errichtet. Bis 1675 wurden dann die provisorische Decke und Pfeiler aus Holz ersetzt durch toskanische Steinsäulen und Kreuzgewölbe mit stuckierten Rippen.

Die Altarbilder wurden im italienisierten Barock erschaffen von dem kurfürstlichen Hofmaler Chilian Fabritius.

1723 wurde von Johann Jakob Donati eine Orgel eingebaut. Da diese nicht mehr gerettet werden konnte errichtete ab 1872 Carl Eduard Schubert eine neue. Diese wurde dann 1879 geweiht. Im mitteldeutschen Raum gehört sie zu den wertvollsten und klangauthentischsten Instrumenten ihrer Zeit. Eine Besonderheit dieser Orgel ist die Originalität. Die Bauweise der Orgel erinnert an die von Gottfried Silbermann.

Die Kanzel entstand ca. 1620 und an ihrer Treppe befindet sich Lederornamentik in barocker Art. Aus Crottendorfer Marmor wurde 1860 der Taufstein hergestellt und ist von einem Gemeindemitglied gespendet worden. Der Altar im Kirchensaal stammt aus dem 16. Jahrhundert.

Öffnungszeiten zur Andacht und Besichtigung

Montag - Freitag 13:00 Uhr -
17:00 Uhr
Samstag/Sonntag/
an den meisten
Feiertagen
13:00 Uhr -
16:30 Uhr
Karfreitag/24.12./
25.12./31.12./01.01.
nicht geöffnet
   
Während einer Amtshandlung ist
eine Besichtigung der Kirche nicht
mögich!

Führungen
(nur nach rechtzeitiger Voranmeldung)

  Kirche Kirche + Turm
Dauer 30 - 40 min. 60 - 90 min.
Turm
je Gruppe max. 15 Personen
Kindergruppen max. 13 Kdr. je
Aufsichtperson
Reiseleiter,Lehrer,
Gruppenbetreuer
freier Eintritt

Preise Führungen

Kirche Einzel Gruppe
    ab 15 Pers. ab 30 Pers.
Erw. 1,50 € 1,30 € 1,10 €
ermäßigt 0,75 € 0,65 € 0,50 €
Turm   Schulklassen  
Erw. 4,00 €    
Kinder 2,00 € 20,00 €  
 
(Je Führung beträgt der Mindestpreis 7,50 €, Turmführung 20,00€)
- ermäßigt: Schüler, Studenten, Rentner,
Schwerbehinderte

Adresse:
Stadtkirche St. Marien
Herzog-Heinrich-Straße 5
09496 Marienberg

Stand: 20.03.2019 | Alle Angaben ohne Gewähr!



Unterkünfte im Umkreis von St. Marien Marienberg

****Ferienwohnung Stephan
0.49 km
Ferienwohnung Stephan
Ferienwohnung für 8 Personen
Ferienwohnungen Wolf
4.53 km
J. Wolf
Ferienwohnung für 11 Personen
*****Ferienwohnung Hofmann
4.92 km
***** Ferienwohnung Hofmann
Ferienwohnung für 4 Personen
Pension Bergblick
5.42 km
Pension Bergblick
Ferienwohnung für 18 Personen
Gasthof Schwarzwassertal
11.74 km
Pension Schwarzwassertal
Pension für 5 Personen
Unterkunft eintragen
Ihre Unterkunft eintragen
bei Gastgeber-Erzgebirge und hier
Artikel veröffentlichen | Alle Angaben ohne Gewähr! | Impressum | Datenschutzerklärung | © 2019 by Ringo Porstmann