MenüAlle Sehenswürdigkeiten

St. Nicolai-Kirche Grünhain


Nach einer verschollenen Überlieferung wurde die Stadtkirche St. Nicolai 1244 dem Klosterkonvent von Grünhain übereignet. Die Kirche wurde bei 4 Stadtbränden zerstört, letztmalig 1807. 1812 wurde sie wiederaufgebaut und erhielt so ihre heutige klassizistische Gestalt.

Zum wertvollen Inventar der Kirche zählt:

  • Geläut aus vier Glocken
  • Orgel mit reichem Schnitzwerk mit einem Mittelturm und 2 Seitentürmen
  • Kanzelaltar - als Einheit von Wort, Sakrament und Anbetung dargestellt
  • zwei geschnitzte Figuren - Frau „Glaube“, Frau „Hoffnung“
  • Taufstein aus Marmor - verziert mit klassizistischen Ornamenten
  • Altarbild mit Abendmahl
  • Altarfiguren - Darstellung von Maria und Josef
  • Kruzifix und Leuchter aus böhmischen Glas

Die Orgel wurde 1812 von Christian Gottlob Steinmüller gebaut, einem Neffen und Schüler des Orgelbauers Johann Gottlob Trampeli aus Adorf im Vogtland.


Öffnungszeiten der Kanzlei

Dienstag
10.00 Uhr - 12.00Uhr
15.00 Uhr - 17.00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10.00 Uhr - 12.00 Uhr

Führungen sind nach Voranmeldung möglich.


Adresse:
St. Nicolai-Kirche
Markt 1
OT Grünhain
08344 Grünhain-Beierfeld

Stand: 11. Mai 2017 | Alle Angaben ohne Gewähr!



Unterkünfte im Umkreis von St. Nicolai-Kirche Grünhain

Parkhotel Schwarzenberg
5.12 km
Parkhotel Schwarzenberg
Hotel für 34 Personen
Ferienwohnung Familie Kaufmann
5.56 km
Kaufmann
Ferienwohnung für 8 Personen
Ferienwohnung Mothes
5.61 km
Ullrich Mothes
Fewo für 3 Personen
3*** -Ferienwohnung Fam. Edelmann
9.63 km
Gudrun Edelmann
Fewo für 3 Personen
Ferienwohnungen Weissflog
11.15 km
Andreas Weißflog
Ferienwohnung für 14 Personen
Ferienhaus Lauckner
14.57 km
Ferienhaus Lauckner
Ferienhaus für 4 Personen
Unterkunft eintragen
Ihre Unterkunft eintragen
bei Gastgeber-Erzgebirge und hier
Artikel veröffentlichen | Alle Angaben ohne Gewähr! | Impressum | Datenschutzerklärung | © 2017 by Ringo Porstmann