Zinngrube Ehrenfriedersdorf
MenüAlle Sehenswürdigkeiten

Zinngrube Ehrenfriedersdorf


Ehrenfriedersdorf, als sogenannte Waldhufensiedlung um 1190 gegründet, heute mit ca. 6.000 Einwohnern, gelegen an der Bundesstraße B95 zwischen Chemnitz und Oberwiesenthal vor Annaberg-Buchholz, steht in der Reihe der bekannten Bergstädte des Erzgebirges an einer vorderen Stelle.

Die Zinngrube ist ein eindrucksvoller Komplex bergbaulicher Objekte, hervorragend inszeniert in Verbindung mit einer vielseitigen Erlebniswelt. Mit seiner fast 750-jährigen Geschichte, hauptsächlich im Bereich des Silber- und Zinnerz-Bergbaus, ist der Ehrenfriedersdorfer Stolln eines der traditionsreichsten und umfangreichsten Besucherbergwerke überhaupt.

Dabei kann sich der Besucher von der mittelalterlichen Geschichte bis zum Einsatz modernster Bergbautechnik oder auch durch den eigenen Gebrauch von Schlägel und Eisen faszinieren lassen. Die Seilfahrtanlage ermöglicht, über 100 Meter tief in den Sauberg, in welchem sich der größte Teil der Grube befindet, einzufahren. Der große, weithin sichtbare Förderturm bildet über Tage das Wahrzeichen für die große Bergbautradition in Ehrenfriedersdorf und ist gleichzeitig unübersehbarer Wegweiser für alle Besucher.

Das Erlebnisangebot beschränkt sich dabei nicht auf die Führungen untertage und ist auf jede Interessen- und Altersgruppe optimal abgestimmt. Es gibt hier sogar eine medizinische Einrichtung, den Heilstollen. Hier können vor allem Asthmaleidende in staub- und allergenfreier Luft bei 7 Grad Celsius, eingehüllt in wärmende Decken, ihre geplagten Atemorgane regenerieren lassen. Im Mineralogischen Museum findet man eine der umfangreichsten Lagerstättensammlungen mit weit über eintausend Mineralstufen, einmalige Funktionsmodelle sowie originale Fundstücke des mittelalterlichen Bergbaus. In der Edelsteinschleiferei kann der Besucher nicht nur die alte Tradition des Handwerks der Edelsteinschleifer hautnah nacherleben, sondern auf Wunsch die Grundlagen des Handwerks erlernen oder eigenen Edelsteinen den "letzten Schliff" geben.

Viele fest etablierte und beliebte Veranstaltungen wie die geologische Führung, die Nachtschicht, die historische Mettenschicht, die Sonderführung zum wiederbelebten technischen Denkmal "Ehrenfriedersdorfer Radpumpe" oder die Erlebnisführung mit der "Eisenbahn im Bergwerk" runden das komplette Erlebnisangebot ab.

Als ein Teilbereich des Sächsischen Industriemuseums und seit 2005 offiziell zertifiziert mit dem Gütesiegel "Servicequalität Sachsen", erwartet die Zinngrube nicht nur bergbauinteressierte Touristen, sondern bietet auch Auszubildenden, Studenten und Fachleuten ein überdurchschnittlich umfangreiches Informationsspektrum.

Eine sortimentreiche Verkaufsstelle, die auch als Online-Shop aus aller Welt erreichbar ist, ermöglicht den Besuchern neben der Mitnahme ideeller Eindrücke auch den Erwerb plastischer und medialer Erinnerungen.

Als letztes ist noch die gastronomische Betreuung in der "Sauberg Klause" zu erwähnen. Auf der Speisekarte findet sich für jeden Geschmack sowohl für große als auch für kleine "Bergleute" die richtige Stärkung oder Erfrischung. Die Zinngrube Ehrenfriedersdorf und seine engagierten Mitarbeiter und Betreuer freuen sich auf Ihren Besuch.


Besonderheiten
 

  • Temperatur in 100 m Tiefe: 8°C
     
  • festes Schuhwerk wird dringend empfohlen
     
  • das gesamte Schaubergwerk ist nicht rollstuhlgeeignet
     
  • individuelle Führungen können vereinbart werden
     
  • Mindestalter: 6 Jahre


Erlebnisführung

  • Dauer: ca. 2,5h
  • Di - So: 10:00 und 14:00 Uhr
  • Mindestalter: 10 Jahre

 

Es geht mit der Seilfahrtsanlage 100m in die Tiefe. Während des Rundganges erfahren die Besucher Wissenswertes übe die Bergbaugeschichte, die Geologie der Lagerstätte, die Bergbautechnologie sowie Aufbereitung und Verhüttung der Erze. Besondere Erlebnisse sind die Befahrung von Altberbau, eine Fahrt mit der Grubenbahn und die Demonstration von Bergbaugeräten.

Die Ausrüstung (Overall, Gummistiefel, Schutzhelm, Geleucht) wird gestellt.


Touristikführung

  • Dauer: ca. 1,5h
  • Sa, So, Feiertag und Schulferien: 11:00 / 12:00 / 15:00 Uhr
  • Mindestalter: 6 Jahre

 

Bei der Touristikführung geht es ebenfalls mit der Seilfahrtsanlage 100m in die Tiefe. Danach führt eine Fahrt im Panoramawagen der Grubenbahn zu typischen Schauorten des Ehrenfriedersdorfer Bergbaues.

Besucher sollten festes Schuhwerk sowie warme und strapazierfähige Kleidung tragen.

Die Ausrüstung ( Schutzhelm, Schutzumhang) wird gestellt.


Öffnungszeiten Museum

  • Di - So: 10:00 - 16:00 Uhr
  • Schließtage:
    Montag (außer Feiertag und in den Schulferien),
    24.12. | 25.12. | 31.12. | 1.1.

 

Eintrittspreise

Museum
Erw. 3,00 €
Schüler 2,00 €

Erlebnisführung
Erw. 18,00 €
Schüler 12,00 €

Touristikführung
Erwachsene 12,00 €
Schüler 8,00

mit Erzgebirscard
Eintritt frei in Museum und
Besucherbergwerk

 


Sonderführung
Geologische Führung
20.1. | 13:00 Uhr
15.9. | 13:00 Uhr

Voranmeldung ist notwendig.

Diese Führung dauert ca. 4 h und richtet sich an alle, die sich für Steine und Mineralien interessieren.

Hier geht es um die Geologie und die Mineralogien der Lagerstätte Ehrenfriedersdorf. Die interessanten geologischen Aufschlüsse, welche zu sehen sind, sind nicht nur für Ehrenfriedersdorf charakteristisch, sondern für das ganze Erzgebirge.

 

 


Sonderführung
Nachtschicht
2.3. | 21:00 Uhr

Voranmeldung ist notwendig.

Hier geht es um die Ehrenfriedersdorfer Bergbau-geschichte und den Altbergabbau. Historische Grubenbaue sowie die dazu gehörige Technik aus dem 15. und 16. Jht. ist aus nächster Nähe zu erleben. Die Führung endet mit einer zünftigen Bergmannsvesper.

Da die Oberbekleidung stark verschmutzen kann, ist eigene Bekleidung (Hose und Jacke) mitzubringen.

 

 


Thematische Sonderführungen

 

  • Agricola und der Ehrenfriedersdorfer Bergbau:
    2.6. - 3.6. | 10:00 - 15:00 Uhr
    Führung zum Bergbau im 16. Jahrhundert
  • Ich bin Bergmann! Wer ist mehr?:
    1.7. Tag des Bergmannes
    Führung zum Bergbau in DDR-Zeiten
     
  • Eisenbahn im Bergwerk:
    5.5. | 6.5. | 3.11.| 4.11.
    Führung zum Betrieb der Grubenbahn
     
  • Die letzte Schicht:
    15.12. | 16.12.
    Führung zu bergmännischen Traditionen zur Weihnachtszeit

 
Veranstaltungen 2018

12.2.-23.2. | 10:00 - 15:00 Uhr
Ferienprogramm (täglich 5 Führungen)

3.4. / 4.10. | 19:00 Uhr
Nordic-Walking-Lehrgang im Bergwerk

2.6.- 3.6. | 10:00 - 15:00 Uhr
Erzgebirgische Bergbauerlebnistage
Sonderführungen "Agricola und die Ehrenfriedersdorfer Radpumpe"
Aktionszelt: Zinnerzwäsche und Münzprägung + Imbissversorgung

1.7.
Tag des Bergmanns mit Sonderführung "Ich bin Bergmann. Wer ist mehr?"

2.7.-10.8.
Ferienprogramm (täglich 5 Führungen)
Rabattaktion "Oma, Opa, Enkelkind"

21.10. | 10:00 - 16:00 Uhr
Tag des traditionellen Handwerks
Führungen im Bergwerk mit Mineraliensuche für Kinder / Aktionszelt: Edelsteinbastelstraße, Edelsteinsuche im Sandkasten,
Imbissversorgung

 

Anschrift

Zinngrube Ehrenfriedersdorf
Besucherbergwerk
Am Sauberg 1
09427 Ehrenfriedersdorf

Telefon: 037341/2557
Fax: 037341/50159



Unterkünfte im Umkreis von Zinngrube Ehrenfriedersdorf

Landhaus Wiesenbad
8.42 km
Landhaus Wiesenbad
Ferienwohnung für 12 Personen
GASTHAUS
8.53 km
GASTHAUS „Zur Rosenaue“
Hotel für 33 Personen
Urlaub in der Villa Maxenstein
9.62 km
Ferienhausvermietung Maxenstein
Ferienhaus für 11 Personen
Pension Pöhlbergblick Annaberg
10.80 km
Pension Pöhlbergblick Annaberg
Pension für 22 Personen
Ferienwohnung B. Hänel
13.01 km
Ferienwohnung B. Hänel
Fewo für 2 Personen
Ferienhaus  Pöhlberg
14.49 km
Antje Wagler
Fewo für 2 Personen
Ferienwohnung Schneider
15.98 km
Ferienwohnung Schneider
Fewo für 2 Personen
Unterkunft eintragen
Ihre Unterkunft eintragen
bei Gastgeber-Erzgebirge und hier
Artikel veröffentlichen | Alle Angaben ohne Gewähr! | Impressum | Datenschutzerklärung | © 2018 by Ringo Porstmann