MenüAlle Veranstaltungen

IGLU-Bau-Workshop Promotion in Oberwiesenthal

 

Das Erzgebirge und besonders die Fichtelbergregion gilt als sehr schneesicheres Gebiet. Daher ist es eigentlich nicht abwegig, dass man auch hier ein Iglu bauen kann. Wer bisher dachte, dass sowas nur in Ländern mit mehr Schnee und Kälte möglich ist, kann in Oberwiesenthal eines besseren überzeugen. Bei ausreichender Schneelage wird hier gezeigt, wie ein Iglu gebaut wird und auch andere spannende Themen gehören zur Tagesordnung.

Wer Interesse hat, kann gern selbst mit Hand anlegen. Außerdem besteht die Möglichkeit, einen eigenen Workshop zum Thema zu besuchen, die vom ehemaligen Wintersportler Jens Weisflog geleitet und angeboten werden. Nur Zuschauen ist selbstverständlich auch erlaubt. In der Regel gibt es während des Work Shops ein Lagerfeuer, an dem man sich aufwärmen, einen leckeren Glühwein trinken und dabei mit Jens Weißflog Informationen austauschen kann.

Bei wem dabei das Interesse nach einem eigenen Workshop zum Thema Iglu-Bau geweckt wird, kann sich im selben Atemzug einen Termin sichern. Die Dauer eines solchen Workshops beträgt ca. 5 Stunden. Das gesamte Equipment zum Bau des Iglus wird vom Veranstalter gestellt und ein Getränk sowie eine Mahlzeit von der Feuerstelle sind inklusive. Bereits ab zwei Personen werden die Workshops durchgeführt. Nachdem das Iglu erfolgreich gebaut worden ist, kann man bei Interesse auch darin übernachten. Eine Übernachtung kostet dabei 80,- € pro Person / Tag. Im Preis sind dabei ein Abendessen sowie ein Frühstück von der Feuerstelle enthalten. Alle nötigen Materialien wie Decken, Schlafsäcke oder Felle werden vom Veranstalter zur Verfügung gestellt. Für Workshop-Besucher und Iglu-Übernachtungsgäste gibt es außerdem Vergünstigungen im Appartementhotel Jens Weißflog. Die sich darin befindliche Relax-Lodge kann von den Teilnehmern zum Sonderpreis von 7,- € pro Person am Tag genutzt werden.

In einer Höhe von 1000 m, direkt am Appartementhotel Jens Weißflog kann sich körperlich betätigt werden. Das etwas andere Abenteuer im Schnee wartet auf alle Teilnehmer. Willkommen sind alle, die Interesse an Wintersport und körperlicher Betätigung haben. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, kleine Gruppen und Schulklassen können die Workshop gern wahrnehmen. Auch für Vereine und Firmen werden die Veranstaltungen angeboten.

Im sogenannten Iglu-Camp lernt man vieles Wissenswertes über den Iglu-Bau an sich sowie auf was es beim Überleben in freier Natur zu beachten gilt. Die nötigen Werkzeuge wie Schneesägen oder Schaufeln werden vom Veranstalter zur Verfügung gestellt. Ebenso sind alle Utensilien zum Übernachten im Iglu voranden. Nach erfolgreicher Beendigung des Bauvorhabens kann man sich an der Feuerstelle wieder aufwärmen und Essen zubereiten. Danach besteht die Möglichkeit, in gemütlicher Runde beisammen zu sitzen und den Abend ruhig ausklingen zu lassen.

Mitzubringen sind wasser- und winterfeste Kleidung, sowie mehrere Handschuhe, warme Schuhe und Socken, sowie Sonnenbrillen, Stulpen und Sonnencreme. Nach der Übernachtung kann man gleich im Hotel nebenan ein leckeres Frühstück genießen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, ein Frühstück frisch zubereitet über der Feuerstelle zu verzehren.


Workshoppreise

Iglu-Bau Workshop inkl. eines warmen Getränks und einer Mahlzeit von der Feuerstelle: 50 € pro Person

25 € pro Kind in Begleitung der Eltern

Kindergruppen ab 10 Personen (Schulklasse / Jugendgruppen) inkl. eines warmen Getränks und einer Mahlzeit von der Feuerstelle: 25,- € p. Person (es sollten nicht mehr als 15 Kinder sein)

Iglu-Bau Workshop mit Übernachtung inkl. Abendessen, Frühstück und Ausrüstung: 110,- € p. Person

Übernachtung im "Schneehotel" (Iglu) inkl. Abendessen und Frühstück, von 16 Uhr bis 10 Uhr am Folgetag: 80,- € p. Person


Lage

Emil-Riedel-Straße 50
09484 Oberwiesenthal


 



Unterkünfte im Umkreis von Iglu-Bau-Workshop in Oberwiesenthal

Unterkunft eintragen
Ihre Unterkunft eintragen
bei Gastgeber-Erzgebirge und hier
Artikel veröffentlichen | Alle Angaben ohne Gewähr! | Impressum | Datenschutzerklärung | © 2017 by Ringo Porstmann