MenüAlle Veranstaltungen

Mad East Challenge 500

25.06. - 26.06.2016

Der Mad Marathon findet 2017 nicht statt!

Mad East Challenge 500 ist ein Mountainbike-Rennen, das über drei Tage geht. Die Routen der Strecken führen über Deutschland und Tschechien. Die Mad East Challenge 500 ist das einzige Marathon-Rennen, das grenzüberschreitend ist.

2004 wurde das Rennen zum ersten Mal als deutsch-tschechischer Bike-Marathon ausgetragen. Seitdem entwickelte sich die Veranstaltung zu einem Etappenrennen dessen Strecke als sehr anspruchsvoll gilt. Während dieser Renntage absolvieren die Teilnehmer ca. 160 Kilometer und überwinden rund 5.000 Höhenmeter. Die Strecke führt quer durch das Erzgebirge und hat auch Tragepassagen und Flussüberquerungen zu bieten. Können und Kondition der Teilnehmer werden bei dem anspruchsvollen Rennen auf die Probe gestellt und eine gute körperliche Fitness ist die Voraussetzung zum Bestehen im Rennen.

Ein Mini-Marathon für Einsteiger gehört heute genauso dazu wie die Fahrradspartakiade für Kinder. Rund um das Rennen treten Live-Bands und DJs auf und sorgen für eine musikalische Umrahmung.

Fahrer kommen nicht nur aus Deutschland und Tschechien sondern auch aus Polen, der Slowakei und den Benelux-Ländern. Im Vordergrund der Veranstaltung stehen dabei für die Veranstalter die Leidenschaft für den Geländesport sowie der Spaß am Radfahren.

 

Samstag, 24.06.17
Mad East Enduro (43 km / 1200 hm)

(6 Wertungsprüfungen)

Ablauf:

07:00 - 10:00 Uhr Startnummernausgabe und Nachmeldung

09:00 Uhr 
Fahrereinweisung / Start Gruppe 1 in Altenberg

09:30 Uhr 
Fahrereinweisung / Start Gruppe 2 in Altenberg

10:00 Uhr
Fahrereinweisung / Start Gruppe 3 in Altenberg

10:30 Uhr
Fahrereinweisung / Start Gruppe 3 in Altenberg

12:00 Uhr 
Zieleinlauf

18:00 Uhr 
Siegerehrung

Sonntag, 25.06.2017
Mad East Nachwuchs Fahrrad-Spartakiade-Erzgebirge 2017

Ablauf:

07:00 - 11:00 Uhr
Anmeldung und Startnummernausgabe

10:15 Uhr Start AK1 (grüne Strecke, ca. 5 min Fahrzeit)

10:30 Uhr Start AK2 (blaue Strecke, ca. 10 min Fahrzeit)

10:45 Uhr Start AK3 (rote Strecke, ca. 15 min Fahrzeit)

11:00 Uhr Siegerehrung AK1 - AK3

11:00 Uhr Start AK4 (schwarze Strecke, ca. 25 min Fahrzeit)

11:30 Uhr Start AK5 (2x schwarze Strecke, ca. 30 min Fahrzeit)

11:30 Uhr Start AK6 (3x schwarze Strecke, ca. 45 min Fahrzeit)

12:30 Uhr Siegerehrung AK4 - AK6


Wertungsklassen Fahrrad-Spartakiade-Erzgebirge 2017

AK1 
Jahrgänge 2011/2012 m/w

AK2 
Jahrgänge 2009/2010 m/w

AK3 
Jahrgänge 2007/2008 m/w

AK4 
Jahrgänge 2005/2006 m/w

AK5 
Jahrgänge 2003/2004 m/w

AK6 
Jahrgänge 2001/2002 m/w

Startergeld: 5,00 €

Sonntag, 25.06.2017
Mad East Laufradrennen

Strecke von ca. 3 min am Liftparkplatz in Altenberg

Ablauf:

07:00 - 9:30 Uhr
Anmeldung und Startnummernausgabe

10:00 Uhr
Start in Begleitung der Eltern

11:00 Uhr
Siegerehrung


Die Anmeldung für die Mad East Challenge 2016 beginnt am 11.03.2017. Die Vorteile einer Voranmeldung liegen in dem sicheren Startplatz mit eigener Startnummer, der eigenen Startertüte sowie der Ersparnis von 10,- Euro Nachmeldegebühr. Also besser vorher anmelden und Startplatz sichern, da die Plätze in diesem Jahr begrenzt sind.

Starter-Paket

Jeder Teilnehmer (außer Mad East Fahrrad-Spartakiade-Erzgebirge und Mad East Laufradrennen) erhält ein Starter-Paket bei der Startnummernausgabe. Inhalt des Starter-Pakets:

  • 1 Kalender
  • 1 Roadbook inkl. Streckenkarte
  • 1 T-Shirt
  • 1 Trinkflasche

  • Verpflegung auf der Strecke
  • Verpflegung im Ziel - Gutschein für ein Essen und ein Getränk
  • Bikewäsche und Duschmöglichkeiten

 

Stand 16.06.2017 | Alle Angaben ohne Gewähr!



Unterkünfte im Umkreis von Mad East Challenge 500

AHORN Waldhotel Altenberg
6.37 km
AHORN Waldhotel Altenberg
Hotel für 444 Personen
Pension Sartor
9.03 km
Pension Sartor
Pension für 26 Personen
Naturhotel Gasthof Bärenfels
9.09 km
Naturhotel Gasthof Bärenfels
Hotel für 30 Personen
Unterkunft eintragen
Ihre Unterkunft eintragen
bei Gastgeber-Erzgebirge und hier
Artikel veröffentlichen | Alle Angaben ohne Gewähr! | Impressum | Datenschutzerklärung | © 2017 by Ringo Porstmann