MenüAlle Veranstaltungen

Baumschmuck aus dem ErzgebirgeBaumschmuck aus dem Erzgebirge

Es müssen nicht immer nur Weihnachtskugeln aus Glas oder Plastik sein, mit dem man den Weihnachtsbaum verziert.

Besonders schön anzuschauen sind handbemalte Figuren. Ein beliebtes Motiv sind Weihnachtsengel, die in einem Kreis (Wolke), auf einem Mond, Stern oder auf einer Schaukel sitzen.

Weihnachtsglöckchen aus Holz oder Metall dürfen auch auf gar keinen Fall am Weihnachtsbaum fehlen. Ein besonders origineller Baumschmuck sind Zapfenmännchen. Diese bestehen aus einem Zapfen, auf dem ein Kopf mit handgestrickter Mütze aufgesetzt ist.

Schneemänner und natürlich Weihnachtsmänner sind ebenfalls typischer Baumschmuck für die Weihnachtszeit.

Baumschmuck zu Ostern

Zu Ostern ist es Brauch, Birkenzweige in eine Vase zu stellen. Die Zimmerwärme lässt dann das zarte Blattgrün strießen. Nun muß man den Birkenzweig nur noch schmücken. Baumschmuck aus Holz kann man problemlos verstauen und so jedes Jahr wieder verwenden. Während Baumschmuck aus Plaste eher einen kitschigen Eindruck macht, sieht der hölzerne Baumschmuck edler aus. Außerdem sollte man eher Naturprodukte, anstelle von synthetischen Erzeugnissen verwenden.

Die beliebteste Osterdeko sind natürlich Ostereier. Diese sind ca. 2-3cm groß. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, von naturbelassen, über einfarbig, bunt bis hin zu handbemalt. Der Preis ist entsprechend unterschiedlich und liegt zwischen 0,80 € und 4,00 € pro Stück.

Als Baumschmuck zu Ostern kann man aber auch Osterglöckchen, Vögelchen und kleine, niedliche Pilze verwenden.

Artikel veröffentlichen | Alle Angaben ohne Gewähr! | Impressum | Datenschutzerklärung | © 2017 by Ringo Porstmann