MenüAlle Orte & Regionen

Großschirma

In einem Seitental der Freiberger Mulde befindet sich der Ort Großschirma. Gegründet wurde der Ort in der Mitte des 12. Jahrhunderts. Durch den Beginn des Bergbaus im Freiberger Bergbaurevier profitierte auch Großschirma von dem Aufschwung. Am westlichen Ufer der Mulde befand sich die Grube „Churprinz Friedrich August Erbstolln“. Die war, gemessen an der Ausbeute, eines der reichsten Bergwerke im Revier Freiberg.

Großschirma wurde am 1. September 2003 mit der Eingemeindung von Siebenlehn zur Stadt. Heute besteht Großschirma aus folgenden Ortsteilen:

  • Siebenlehn: 1500 Einwohner
  • Großschirma: 1450 Einwohner
  • Großvoigtsberg: 680 Einwohner
  • Reichenbach: 590 Einwohner
  • Obergruna: 490 Einwohner
  • Seifersdorf: 310 Einwohner
  • Rothenfurth: 300 Einwohner
  • Kleinvoigtsberg: 250 Einwohner
  • Hohentanne: 250 Einwohner

Sehenswertes in Großschirma:

  • Anlage des „Alte-Hoffnung-Gottes-Erbstollen“ in Kleinvoigtsberg
  • Siebenlehner Wasserturm
  • Kirche Siebenlehn
  • Amalie-Dietrich-Gedenkstätte in Siebenlehn
  • Heimatstube Obergruna

Weihnachtsmärkte in Großschirma:

  • 2. Adventssonntag ab 14:00 Uhr Weihnachtsmarkt in Siebenlehn
  • 3. Adventssonntag ab 15:00 Uhr Weihnachtsmarkt in Rothenfurth

Freizeit in Großschirma:



Unterkünfte in Großschirma und Umgebung

Unterkunft eintragen
Ihre Unterkunft eintragen
bei Gastgeber-Erzgebirge und hier
Artikel veröffentlichen | Alle Angaben ohne Gewähr! | Impressum | Datenschutzerklärung | © 2018 by Ringo Porstmann